D-Wurf (Tonga + Utrillo)

31.12.2011

Das Jahr ist zu Ende. Von mir aus gerne, es war mehr als bescheiden. An dieser Stelle möchte ich allen meinen Freunden danken, die mir bei der Aufzucht der Welpen so toll geholfen haben. Sie haben Termine und Verabredungen abgesagt, und der Chef hat ihnen sogar frei gegeben! Ohne Euch und ohne meine Lilly, die Welpenamme, hätte ich es nicht geschafft. Wir alle sind stolz darauf, dass wir "alle Neune" durchgebracht haben und sie sich zu so tollen Junghunden entwickelt haben!

 

DANKE!!!

 

Gerade eben hat klein (D)Tascha meine Brille zerlegt! Wie schön - Scherben bringen Glück!

Das war der D-Wurf, ob es überhaupt einen E-Wurf, von welcher Hündin auch immer, geben wird, weiß ich nicht, muß mich erst mal ein bisschen erholen. Aber eines weiß ich:

 

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum! (Carl Zuckmayer)

 

29.12.2011

Endlich hat Dino aus der Nachbarschaft mit dem schönen Mittelscheitel auf der Nase mal eine paar Bilder gebracht!

24.12.2011

Du denkst, Hunde kommen nicht in den Himmel? Ich sage dir, sie sind schon lange vor uns dort!

(Robert Louis Stevenson)

Ein geruhsames Weihnachstfest!

23.12.2011

Ich fass es nicht! Bilder von Django - endlich! Er ist ja bei seinem Bruder gelandet und hat es damit super getroffen - weiß ich aus Erfahrung! Noch jemand, der sich einen 2. "Monastery-Garden-Goldie" antut - muß doch was dransein. Ich hoffe sehr, dass die zwei mich bildertechnisch auf dem Laufenden halten, sonst müssen wir bald wieder einen Familienausflug einplanen.

17.12.2011

Heute haben wir zum Abschluß unserer Impftour den frechen Devil besucht. Seine Besitzer sagen, er ist gar nicht so frech. Als Baby war er jedenfalls ziemlich "teuflisch". Tascha hat sich begeistert mit ihrem Bruder im Dreck gesuhlt! Barkeley, der Charmeur, war auch dabei, er wohnt in der Nähe. Das ist das Schöne an einer kleinen Zucht, daß man sie alle immer wiedersieht.

14.12.2011

Heute wollte mir ein Patient meine neue Katze "abnehmen" - das geht ja gar nicht! Tascha und der kleine Zwerg sind ein Herz und eine Seele!

11.12.2011

Ausgiebiger Spaziergang am 3. Advent.

01.12.2011

Klein-Diego hat wieder superschöne Fotos geschickt, so lieb ich das!

26.11.2011

Mini-Impf- und Welpentreffen im schönen Mittelfranken! Lilly, Baghi, Tascha, Dario und ich sind bei meiner Freundin in Dinkelsbühl "eingefallen", um Dusty und Doska zu impfen und zu schauen, wie es ihnen in ihrem neuen zuhause geht. Zusammen mit den "Hauseigentümern" Aennie und Toni waren wir mit 8 Hunden unterwegs, sehr zur Freude aller entgegenkommenden Spaziergänger!

22.11.2011

Duke hat ein paar Bilder geschickt; ist ja auch schon ein ganz schöner Brocken geworden!

13.11.2011

Heute hatten wir unser 1. Impf-/Welpentreffen mit den Kleinen. Zum Glück hat Petrus auch mitgespielt!

12.11.2011

Vom schüchternen kleinen Dusty hab ich heut gehört, dass er rotzfrech geworden ist. Früher ist der gar nicht aufgefallen. Nächste Woche fahr ich die 2 "Bayern" besuchen, ich bin gespannt!

06.11.2011

Der freche Devil hat sich heut gemeldet:

05.11.2011

Klein-Diego tut wiedermal so, als könnt er kein Wässerchen trüben!

....aber wie man sieht, hat er's faustdick hinter den Ohren und ist der Schrecken der Welpenschule!

02.11.2011

Spaziergang über dem "Monastery Garden"

01.11.2011

Tolle Feiertagsbeschäftigung: Agility in den Zuckerrüben!

30.10.2011

Heut waren wir im Weinberg und haben viele, viele Mäuschen gesucht:

28.10.2011

Heut hat Dusty aus Feuchtwangen mal ein paar Bilder geschickt:

27.10.2011

Diego und seine Freundin Paula haben sich wieder getroffen:

26.10.2011

Die freche Doska hat auch ein paar Bilder geschickt:

25.10.2011

Wir geniessen noch mal einen unserer wahrscheinlich letzten Spaziergänge mit einem schon ganz schön "geschrumpftem" Rudel.

23.10.2011

Nach einem langen Spaziergang mit Welpeninteressenten sind die Racker endlich völlig platt und entspannt.

Mit Lilly und Baghi am Wehr nach den Kühen schauen:

21.10.2011

Diego hat mal wieder ein paar Bilder geschickt. Er hat sich gut eingewöhnt, denn er wird frech! Ein gutes Zeichen. Durchhalten!!!

18.10.2011

Spaziergang mit Hundemeute:

17.10.2011

Auch von der frechen Doska gibt's jetzt ein paar Bilder. Die hat's faustdick hinter den Ohren, was man so hört!

16.10.2011

Bilder von Duke in seinem neuen zuhause:

15.10.2011

Bilder von Diego in seinem neuen zuhause...

...und Paulchen, dem Riesenretriever, die im selben Ort wohnt und Klein- Diego unbedingt mal kennenlernen wollte.

14.10.2011

Halli-Galli schon beim Frühstück....

...und am nachmittag geht's weiter...

...und am Abend auch, bis die Racker dann endlich mal Nickerchen machen, das dauert!

10.10.2011

Heute sind 2 von meinen Süssen zu ihren neuen Besitzern gegangen! Einerseits blutet mir das Herz, aber andererseits freue ich mich dann über solche Bilder! Ich glaube, ihr habt es gut getroffen!

09.10.2011

Heute war wieder Wurfabnahme. Bewaffnet mit einer Freundin, die vor nichts schreckt, einem Kanister Wasser, Gummihandschuhen und 2 Kleenexrollen habe ich mich aufgemacht Richtung Feuchtwangen, immerhin 130 km. Ca.4 Lagen Bettücher ins Auto, Baghi, Lilly und alle Neune hinein. Mir schwante Schrekliches! Aber es verging Kilometer um Kilometer, kein Gequietsche, kein Gewürge, kein seltsamer "Duft" von hinten, nach 50 km haben wir mal kurz angehalten, um uns was vom Bäcker zu holen. Ein kurzer Blick durchs Fenster, alles schläft,schnell weiter...Auf der Hälfte haben wir einen Abstecher ins Feld gemacht, irgendwann müssen die doch mal müssen....? Ok, alles erledigt, weiter; Klappe auf in Feuchtwangen, alle gucken fröhlich nach dem Motto: was machen wir jetzt? Es ist kaum zu glauben, keiner hat gekotzt, keiner hat gesch..., letztes Jahr haben wir ganz schön saubermachen müssen unterwegs.

 

Die Zuchtwartin hat vorsichtshalber ihre Jack Russel in Sicherheit gebracht, meine Neune haben mal schnell ein paar Zeitungen zerfetzt (man fällt ja sonst nicht auf) und dann wars auch schon rum. Alle für gut befunden, tja Togis Babies halt, immer ein schöner, gleichmäßiger Wurf und wie immer, alle total cool! Auf dem Rückweg haben wir dann "Doska"gleich bei Freunden von mir gelassen, die erste, die geht. Und nach ein paar Kilometern rufen noch Bekannte von denen an, sie nehmen "Dusty". Mit einer Träne im Knopfloch...

Und was macht ein echter Goldie nach einem aufregendem Tag? Klar, Essen fassen!

06.10.2011

Die letzten Sonnentage genießen.

05.10.2011

Wir fahren jetzt jeden Tag ein paar Kilometer mit dem Auto und machen einen kleinen Ausflug, damit sie am kommenden Wochenende für den großen Trip zur Wurfabnahme gerüstet sind!

02.10.2011

Wochenende - viel spielen, viel schlafen und viel essen!

01.10.2011

Der erste kleine Spaziergang:

29.09.2011

Hier ein paar schöne Bilder, die mir Welpeninteressenten geschickt haben:

27.09.2011

Heute haben wir die Kleinen gechippt, damit sie nicht mehr zu verwechseln sind, obwohl sie jetzt eigentlich schon so viel eigene Persönlichkeit entwickelt haben, daß sie unverwechselbar sind. Besonders die kleine Dana, die mich anfangs so viel Nerven gekostet hat, weil sie partout Lillis Zitze und nicht den komischen Gummischnulli wollte. Stunden haben wir nachts verbracht, bis sie mit viel Überredungskünsten wenigstens 20 ml getrunken hat! Irgendwann ist der Knoten geplatzt und sie hat sich zu einer richtigen kleinen Primadonna entwickelt. Ich werde sie behalten, zum Andenken an meine süße Togi!

 

Lilly und Baghi freuen sich auch schon, wie man sieht.

20.09.2011

Es gibt Dinge, an denen kommt man als "Supergoldie" nicht vorbei: impfen, entwurmen und alle möglichen Riesentiere kennenlernen. Danach ist ein Nickerchen angesagt!

17.09.2011

Die Kleinen sind heute 4 Wochen alt und durften zur Feier des Tages den ganzen Tag im Garten tollen. Ich wünsche euch noch viele, viele schöne Geburtstage!

12.09.2011

Die Welpen haben sich gut entwickelt, sie fangen jetzt zum Glück auch schon an, selber zu fressen. Bei schönem Wetter dürfen sie jetzt auch schon länger ins Freie und ein bisschen auf Entdeckungsreise gehen.

01.09.2011 - 07.09.2011

Die Welpen sind jetzt schon ein bisschen selbstständiger und dürfen auch schon mal ganz kurz in die Sonne (sofern sie denn scheint). Sie werden immer noch alle 4 Stunden mit der Flasche gefüttert. Ich sehne den Tag (vielmehr die Nacht) herbei, an dem sie selber fressen!

29.08.2011

Lilly und Baghi haben die Pflege der Welpen übernommen. Besonders Lilly macht ihre Sache super. Sie leckt die Welpen und kuschelt mit ihnen. Ich glaube, von allen Beteiligten geht es nach diesem Unglück den Welpen am besten. Ich werde alles dafür tun, damit das so bleibt!

26.08.2011

Hier endet Tongas Tagebuch. Tonga musste nach einer plötzlich auftretenden Erkrankung am Abend in einer Klinik eingeschläfert werden. Am Vormittag hat sie noch ganz normal gefressen und war mit den anderen Mäuschenbuddeln. Kein Mensch kann ermessen, wie sehr mir dieser Hund fehlt. Sie liegt jetzt neben ihrer Mama.

 

Tschüß Togi - mein kleiner Seehund, wir sehen uns wieder.

25.08.2011

Hat schon wieder jemand angerufen und sich NUR für ein Mädchen interessiert. Also ich muß jetzt mal eine Lanze für meine "Jungs" brechen: Natürlich ist es ungünstig, so wie bei den einen Interessenten, einen Rüden zu nehmen, wenn ich schon 2 kleine Hündinnen habe. Aber wenn jemand einen Einzelhund sucht, dem kann ich nur zu einem Rüden raten: Typische Rüdenkrankheiten, wie z.Bsp. Prostataerkrankungen, sind absolut handlebar und nicht so aufregend wie Brustkrebs oder Gebärmuttererkrankungen.

 

Goldie- Rüden sind mindestens genauso anhänglich wie die Mädchen, genauso leicht zu erziehen, aber noch viel schöner (unten eine kleine Auswahl)! Außerdem kann man sie nicht mit "hypersexuellen" Terriern oder ähnlichem vergleichen und wenn sie wirklich in ihrer Sturm- und Drangzeit den Mädchen zu sehr nachstellen, gibt es heutzutage Chips, die wie eine Injektion gesetzt werden, und die Herren sind ruckizucki für 1 Jahr kastriert, eine echt geniale Erfindung! Also, alle potentiellen Goldiekäufer: noch mal nachdenken!

24.08.2011

Klein-Baghi wird auch langsam eifersüchtig und muss mal testen, wie`s in der großen Kiste ist. Zum Glück kam wieder eine liebe Patientin mit Geschenk. Das werde ich derweilen mal genauer untersuchen.

22.08.2011

Heute war wieder Besuch da - mein Riesengoldie "Paula" mit Frauchen und natürlich hat sie auch ein essbares Geschenk mitgebracht. Nur weiter so, ihr Lieben!

Jetzt kann ich nach 1 Woche nur im "Wochenbett" endlich mal wieder länger mit den anderen auf dem Hof chillen. Meistens bleibt Lilly derweilen bei den Babies und passt auf. Ich glaub, sie ist ein bisschen neidisch, muss sie nicht, ist auch ein ziemlicher Stress. Na ja, werde ihr dann nächstes Jahr auch zur Hand gehen. Hoffentlich kommt morgen wieder einer mit Geschenk!

21.08.2011

Hallo, eben war die gute Claudia da und hat uns ein"Wochenbett-Geschenk" mitgebracht. Sehr lieb, danke! Den Napf kann ich gut gebrauchen, wenn mein anderer leer ist. Übrigends, der Wäschekorb mit meinen Babies wiegt jetzt schon 5,8 kg.

 

Klein-Lilly übt schon mal an den kleinen Mädchen, wie sich das Muttersein anfühlt, ich glaub, es gefällt ihr gut!

20.08.2011

Hallo, ihr Lieben, Mutter und Kinder wohlauf.

 

Mein Gott ist das heiß heut mit den Wollknäueln umgeben! Da muß ich mal schnell ein Bauchbad nehmen. Baghi ist auch schon in den Löschteich gehüpft - und anschließend in den Flur an die weiße Wand! Frauchen wird einen Schreier loslassen!!

17.08.2011

36,8 Temperatur, ich glaub, es kann sich nur noch um Stunden handeln. Frauchen und mir ist schon ganz schlecht, essen können wir auch nichts mehr- Also bitte ihr Lieben: DAUMEN DRÜCKEN!

19 Uhr:

Es bimmelt, wer stört mich denn jetzt noch? Ah, die liebe Claudia, das ist ok. Sie kommt zum Pfötchenhalten und hat auch immer ganz viel Leckerli dabei. Die mag ich aber jetzt nicht mehr, irgendwie drückt es schon ganz schön in meinem Bauch. Claudia sagt, sie geht mal mit Lilly und Baghi, die sind ja viel zu kurz gekommen heute. Da watschel ich noch ein Stückchen mit, (sehe aus wie Daisy Duck von hinten, übrigends, wäre doch ein schöner Name mit D), - Schwangerschaftsgymnastik

 

19 Uhr 45:

Claudia und Frauchen sitzen auf der Terrasse und überlegen, ob sie sich eine Pizza in den Ofen schieben, na denen werd` ich geben, ans Essen denken, wo`s gleich losgeht! Ich versuch mal, mich durch den Zaun zu zwängen, dann könnt ich meine Kinder in der Pferdebox im Stroh bekommen oder in meiner Sitzbadewanne, wäre mir viel sympathischer wie diese blöde Wurfkiste. Au Backe, sie haben mich erwischt und bugsieren mich jetzt in Selbige. Schade, muß ich wohl mitgehen (die haben doch einen Hygienetick, von wegen zu viel Dreck im Stall!)

 

19 Uhr 50:

Gerade mal noch so geschafft, kaum in der Kiste angekommen, flutscht Nr. 1 schon raus. 250 g, was ein Zwerg! Das war ja easy, wenn die alle so sind, bin ich bald fertig...

21 Uhr 30:

Hab gedacht, ich mal ein bisschen langsam am Anfang, aber Frauchen fand die Idee nicht gut und hat mir ekelhaft schmeckendes Zeug ins Maul gegeben und auch noch 2 Spritzen, vielleicht sollte ich doch mal weitermachen? Jetzt faselt die auch noch was von "hoffentlich kein Kaiserschnitt" und macht ein ganz sorgenvolles Gesicht. Oh Schreck, da mach ich doch mal schnell weiter: Rüde, 480 g

22 Uhr:

Geht doch, 450 g und noch ein Rüde

22 Uhr 10:

Der hats aber eilig, kommt auch noch verkehrt rum: 400 g und noch ein Rüde! Soll das ne Fußballmannschaft werden?

22 Uhr 50:

Schnauf, das war hart: 512 g, und während Frauchen noch ums Atmen von dem Kleinen bemüht ist, ein spitzer Schrei: "Das darf doch nicht wahr sein, schon wieder ein JUNGE!" Also jetzt muß ich mich erst mal ausruhen, bin fix und alle. Zum Glück ist Claudia da und krault, und krault, und krault........DANKE Claudia!

24 Uhr:

Auf ein Neues: 350 g, na ja, ging ganz gut - aber - ihr wollt es nicht wirklich wissen, oder? Der 6. Rüde, wird doch noch ne Fußballmannschaft!

0 Uhr 20:

0 Uhr 45:

Wieder einer, der ne Atempause einlegt. Frauchen hat ganz schön zu tun. Ich weiß, was sie denkt: wenn ich den jetzt nicht zum schnaufen bring und es war ein Mädchen, dann geb ich mir die Kugel! Hurra, er japst, nein SIE japst!!! 450g, das wurde aber auch Zeit, viele Mädchen können nicht mehr kommen, ich bin ja schon ganz dünn! Frauchen holt das Ultraschallgerät: einer noch. Um 1 Uhr beschließt Claudia, zu gehen, na den einen wird Frauchen auch alleine schaffen. Danke Claudia, ohne deine unermüdlichen Streicheleinheiten wäre das viel, viel anstrengender gewesen!

1 Uhr 10:

Der letzte Mohikaner ist da: 360 g , quietschfidel, ein Mädchen!!

2 Uhr 30:

Frauchen hat das Bett neu gemacht, die 2. Waschmaschinenladung in Gang gesetzt, mir den Po gewaschen und noch mal Ultraschall gemacht: alles ausgewandert! Meine Güte, bin ich jetzt k.o. Muß jetzt fressen, schlafen und Milch produzieren und sonst nichts mehr. Super, das krieg ich hin. Fang gleich mal mit dem Schlafen an - GUTE NACHT !

15.08.2011

Keine Lust auf Kinderkriegen - mit Lilly nach den Mäuschen gucken macht viel mehr Spass - und ist nicht so anstrengend!

13.08.2011

Hab gestern abend Frauchen mal ein bisschen genervt und geschnauft wie ein Stier, weil ich echt schwer zu tragen habe: 45 kg ! statt 32! Und mein Bauchumfang hat sage und schreibe 100 cm! Katze Willy und klein Lilly gucken mich auch schon ganz entsetzt an! Na, ich kann's abwarten, wie sich die Modelfigur meiner vornehmen Tochter Lilly nächstes Jahr in Luft auflöst! Dann ist meine Temperatur auch noch um fast ein ganzes Grad angestiegen, nachdem sie die ganze Woche vorher total niedrig war, und daraufhin hat Frauchen ihr Bett in unser Hundezimmer verlegt. Ätsch, Ätsch, Fehlalarm, heute bin ich wieder fit wie ein Turnschuh und hab gleich mal beim Koppel mähen mit Lilly und Baghi geholfen. Jetzt bin ich wieder schlag-k.o. und verzieh mich in die Praxis, da ist's wie im Kühlhaus oder ich kühle mir meine Kulle im Gras, wenn ich schon nicht mehr im Teich schwimmen darf.

11.08.2011

Hallo, heut hat Frauchen das blöde "Wochenbett" aufgebaut und mir erklärt, ich sollte da schon mal probeliegen. Ich denk gar nicht dran, sollen doch Lilly und Baghi sich dareinquetschen, dann hab ich das ganze Sofa für mich - brauch ich auch bei meinem Umfang! So long, echt anstrengend jetzt. Drückt alle alle Daumen, die ihr habt!

04.08.2011

Hi, konnt mich nicht eher melden, meine Fotografin war "zahnkrank". Bin schon ganz schön üppig geworden, aber mit so komischen Gebilden im Bauch! Und die wachsen und wachsen, ich fürchte schon, es passt bald kein Futter mehr rein, wäre zu schade! Eben hab ich nochmal schnell ein "Bauchbad" genommen, Frauchen hat geschimpft und gemeint, die Babies kriegen einen Kälteschock. Blödsinn - nur dieHarten kommen in den Garten!

19.07.2011

Hab Frauchen gesagt, ich muss jetzt endlich wissen, ob sich diese schwarzen "Hohlorgane" in meinem Bauch auch noch mal füllen. Und tatsächlich, es nimmt Formen an:

Tschau, bis zum nächsten spannenden Babiebildergucken!

 

10.07.2011

Hi, Leute, hab ja vor ein paar Tagen schon mal mit Frauchen nach den "Kullerchen" geguckt, aber irgendwie hat das mit dem Foto machen nicht geklappt. Aber heute war Paula und ihre schlauen Frauchen da, und siehe da, mit etwas Assistenz und ein bisschen Pfötchenhalten geht alles gleich viel besser! Frauchen hat mir das ja nicht mehr so ganz zugetraut, aber ich hab gleich gesagt, der Utrillo macht das schon. So, dann wollen wir mal sehen, ob sich da auch was hundeähnliches draus entwickelt.

Tschüss, bis bald, muss mich jetzt ein bischen schonen und viiiiiel fressen (super)!

 

17.06.2011

Hallo, Ihr Lieben, hatte gerade noch mal ein Schäferstündchen mit meinem Schatz...

Jetzt heisst es Daumen drücken, in 19 Tagen wissen wir mehr!

 

14.06.2011

Heut war Paulas Junior-Frauchen in der Reitstunde, Paula war natürlich auch dabei und während wir auf dem Parcour ein bisschen Agility geübt haben, habe ich Paula das Neueste getrascht:

Ich hab mich heute mit meinem Schatz Utrillo getroffen, schön wars! Ich bin halt eine treue Seele, einmal Utrillo, immer Utrillo. Er ist aber auch sooo süß!

30.06.2011

Hallo Leute, ich melde mich nach dem langen Winter mal wieder, wie geht's? Werde euch jetzt wieder regelmäßig berichten, denn..., alle Goldiesucher aufgemerkt!...: Ich bin läufig, d.h. wir alle 3, Baghi, Lilly und ich haben uns abgesprochen. Wir sollten mit auf das dämliche Reitturnier, an dem Frauchen Dienst schieben muss; echt ätzend, den ganzen Tag am Auto liegen, nervende Jack Russells in die Flucht jagen oder vom Springplatz zum Dressurplatz und wieder zurück latschen. Nee, nee, da machen wir lieber ein ausgedehntes Nickerchen unter unserer Birke und warten, wer von den jungen Damen zum Pferdesitten engangiert ist, die haben bestimmt Leckerli dabei!!